Spende an den Präventionsrat

Der Wennigser SPD-Vorsitzende Jonas Farwig hat am 25. Juni der Vorsitzenden des Präventionsrates Barbara Krüger einen symbolischen Scheck in Höhe von 500€ übergeben. „Als SPD Vorsitzender und Mitglied des Präventionsrats, freue ich mich besonders die Arbeit des Präventionsrates unterstützen zu können. Dank der großzügigen Beteiligung eines Mitglieds ist diese Spende möglich geworden.“, so Farwig. Die Spende soll der Belebung des öffentlichen Raums zugutekommen. So soll in Bredenbeck ebenfalls (wie in Wennigsen) eine Smart-Bench aufgestellt werden. Der Ortsrat hatte sich Anfang des Jahres bereits mehrheitlich für einen Standort an der Bushaltestelle „Am Denkmal“ ausgesprochen.

Die Halbzeitbilanz der Landesregierung

Die Corona-Pandemie stellt unser Leben auf den Kopf – und viele von uns vor große Herausforderungen im Alltag, in der Familie, im Beruf. Doch gerade in stürmischen Zeiten können wir Niedersachsen uns auf unseren Ministerpräsidenten Stephan Weil und seine Landesregierung verlassen. Das haben er und sein Team uns in den vergangenen Jahren immer wieder bewiesen.

Unser Niedersachsen ist sturmfest und stark. Wir haben einen genauen Plan, wie wir unser Niedersachsen zurück in einen neuen Alltag führen. Die Vorzeichen haben sich völlig verändert. Aber wir haben für unser Niedersachsen immer noch viel vor und wir freuen uns, das Land in die Zukunft zu führen.

Meldungen

Vollwertige Sparkassenfiliale in Wennigsen erhalten!

Wennigsens SPD befürchtet eine Schließung der örtlichen Sparkassenfiliale in absehbarer Zeit. Als Beleg führen die Sozialdemokraten den Wegfall der Kassengeschäfte in der Sparkasse an der Hauptstraße an. Ein- und Auszahlungen sind seit Kurzem nur noch am Automaten und nicht mehr von Mensch zu Mensch möglich. In einer von der Wennigser SPD initiierten Resolution, die in den nächsten Rat eingebracht werden soll, wird die Wiedereröffnung der Kasse gefordert. "Dieser Service ist Bestandteil der Daseinsvorsorge für alle Bürger*innen und gehört zum Angebot einer Sparkasse, die sich in der Region Hannover in öffentlicher Hand befindet.", heißt es in der Resolution.