SPD will ehrenamtliche Kinder- und Jugendarbeit im Sport stärken

Im kommenden Jahr soll es nach dem Willen der SPD-Fraktion wieder eine finanzielle Förderung der Sportvereine aus der Gemeindekasse geben, die vorrangig Kindern und Jugendlichen in Wennigsen zugutekommen soll. Dies fordert die SPD-Fraktion in einem Antrag an den Rat der Gemeinde Wennigsen. „Für das Jahr 2021 wollen wir 25.000 Euro Sportfördergelder in den Gemeindeetat einplanen“, erläutert der SPD-Fraktionsvorsitzende Ingo Klokemann. Über die Vergabe entscheidet der Arbeitskreis Sport. „Wir wollen das Geld insbesondere für die Kinder- und Jugendarbeit bereitstellen“, begründet Klokemann den SPD-Antrag.

„Mit den Fördergeldern sollen die herausragenden ehrenamtlichen Tätigkeiten in unseren Sportvereinen anerkannt werden“, ergänzt der stellv. Fraktionsvorsitzende Reinhard Wiens. Durch die Corona-Pandemie habe sich die finanzielle Situation der Vereine zudem weiter verschlechtert, „Die Fördergelder können dabei eine kleine Unterstützung sein“, sagt Wiens.

 

Den Antrag finden Sie hier.