Übersicht

Meldungen

Bild: Horst Lahmsen

Horst Lahmsen zur Sanierung der Hauptstraße

Horsten Lahmsen (Baustellenkümmerer der Hauptstraße) zum aktuellen Sachstand: Allgemeine Informationen Die Umbaumaßnahme der Hauptstraße ist in 9 Bauabschnitte untergliedert, die jeweils aufgrund der beengten Verhältnisse mit einer Vollsperrung der jeweiligen Abschnitte verbunden ist. Der Umbau des ersten Bauabschnitts ist bis ca. Ende August 2020 vollgesperrt. Die Baumaßnahmen müssen bis zur Einmündung Hagemannstraße archäologisch begleitet werden, so dass es hierdurch zu Verzögerungen kommen kann.

Spende an den Präventionsrat

Der Wennigser SPD-Vorsitzende Jonas Farwig hat am 25. Juni der Vorsitzenden des Präventionsrates Barbara Krüger einen symbolischen Scheck in Höhe von 500€ übergeben. „Als SPD Vorsitzender und Mitglied des Präventionsrats, freue ich mich besonders die Arbeit des Präventionsrates unterstützen zu können. Dank der großzügigen Beteiligung eines Mitglieds ist diese Spende möglich geworden.“, so Farwig. Die Spende soll der Belebung des öffentlichen Raums zugutekommen. So soll in Bredenbeck ebenfalls (wie in Wennigsen) eine Smart-Bench aufgestellt werden. Der Ortsrat hatte sich Anfang des Jahres bereits mehrheitlich für einen Standort an der Bushaltestelle „Am Denkmal“ ausgesprochen.

Vollwertige Sparkassenfiliale in Wennigsen erhalten!

Wennigsens SPD befürchtet eine Schließung der örtlichen Sparkassenfiliale in absehbarer Zeit. Als Beleg führen die Sozialdemokraten den Wegfall der Kassengeschäfte in der Sparkasse an der Hauptstraße an. Ein- und Auszahlungen sind seit Kurzem nur noch am Automaten und nicht mehr von Mensch zu Mensch möglich. In einer von der Wennigser SPD initiierten Resolution, die in den nächsten Rat eingebracht werden soll, wird die Wiedereröffnung der Kasse gefordert. "Dieser Service ist Bestandteil der Daseinsvorsorge für alle Bürger*innen und gehört zum Angebot einer Sparkasse, die sich in der Region Hannover in öffentlicher Hand befindet.", heißt es in der Resolution.

Bildungsausschuss: SPD fordert baldige Einberufung

Die SPD-Fraktion hat einen Antrag zur Einberufung des Ausschusses für Bildung, Kinderbetreuung und Sport nach §72 NKomVG eingereicht. Dort ist festgelegt, dass ein Drittel der Ausschussmitglieder unter Angabe des Beratungsgegenstands die Einberufung verlangen kann. „Wir halten eine Sitzung für dringend notwendig“, so Ingo Klokemann, „es ist bspw. weiterhin nicht klar wie die Kinderbetreuungsplatzsituation ab September aussehen wird, um die Fehlbedarfe schnellstmöglich zu decken.“ Auch das Thema Schulsozialarbeit an den Grundschulen gehört auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung, da die Stelle zurzeit unbesetzt ist und die Fortsetzung in Frage steht.

Die Halbzeitbilanz der Landesregierung

Die Corona-Pandemie stellt unser Leben auf den Kopf – und viele von uns vor große Herausforderungen im Alltag, in der Familie, im Beruf. Doch gerade in stürmischen Zeiten können wir Niedersächsinnen und Niedersachsen uns auf unseren Ministerpräsidenten Stephan Weil und…

Solidarpakt für Kommunen – jetzt!

Das öffentliche Leben findet dort statt, wo man zu Hause ist: in den Städten und Gemeinden. Mit guten Schulen und Kitas. Im Sportverein, dem Schwimmbad, der Bibliothek. Mit einem guten Angebot von Bussen und Bahnen – und von sozialen Einrichtungen. Die meisten öffentlichen Investitionen kommen aus den Kommunen. Wenn sie ausbleiben, sinkt ein Stück weit die Lebensqualität der Menschen – und dämpft die Konjunktur vor Ort.

Gemeinsam gegen Corona!

Noch vor kurzer Zeit hätte sich niemand von uns vorstellen können, dass sich unser Land in so kurzer Zeit in solch einer herausfordernden Situation befinden könnte. Unser Leben ist auf den Kopf gestellt und vieles, was eigentlich selbstverständlich ist, ist…

Corona – die Jusos helfen!

Die Jusos Wennigsen möchten in Zeiten der Corona-Krise helfen. Als junge Menschen gehören wir in der Regel nicht zur Risikogruppe und möchten daher Menschen aus Wennigsen unsere Hilfe anbieten. So können wir bspw. Lebensmittel einkaufen, etwas aus der Apotheke mitbringen oder Pakete zur Post bringen bzw. abholen. „Gerade in schwierigen Zeit müssen wir als Gesellschaft zusammenhalten“, so Arne Kaiser (Vorsitzender der Jusos in Wennigsen). „Wir freuen uns über jede Person, die sich unabhängig von politischen Ausrichtungen bei uns mit engagieren möchte“, so Kaiser weiter.

Zweiter Frauenkongress in Hannover

„Gerechte Teilhabe“ Nach dem großen Erfolg des ersten Frauenkongresses im März 2019 hat die SPD Niedersachsen dieses Jahr erneut eingeladen. Unter dem Motto: „Gerechte Teilhabe“ haben u. a. die stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Klara Geywitz, die Bundestagsabgeordneten Yasmin Fahimi und Marja-Liisa Völlers sowie unsere…

Bild: Designed by Freepik

Spielplatzsatzung: SPD will Kompromiss

Keine laute Musik an der KGS - Großzügige Nutzungszeiten für Kleinspielfelder Die SPD Wennigsen will den Jugendlichen eine zeitlich wenig begrenzte Nutzung der freizugänglichen Kleinspielfelder für Basketball, Beachvolleyball und Fußball an der KGS ermöglichen. In einem Änderungsantrag an die Gemeindeverwaltung fordern die Sozialdemokraten, die Nutzung der Freiflächen großzügig zu gestalten: werktags von 8 bis 22 Uhr, sonntags und an Feiertagen von 9 bis 20 Uhr. Laute Musik dürfen die Jugendlichen dort aber nicht machen. "Wir schränken das Musikhören für die Jugendlichen nur ungern ein, halten dies im Rahmen eines fairen Interessenausgleichs aber für erforderlich", sagt der SPD-Fraktionsvorsitzende Ingo Klokemann.

Bild: Horst Lahmsen

Stellungnahme zur Auftragserteilung der Sanierung Hauptstraße

Wennigsen wird in diesem Jahr 50 Jahre alt. Seit mehr als 40 Jahren wird über die Erneuerung der Hauptstraße diskutiert. Am Ende dieses langen Weges wurde heute der Gesamtauftrag zur Sanierung der Hauptstraße vom Verwaltungsausschuss erteilt. Damit wird Wennigsen ein neues Gesicht bekommen! Ein freundliches und einladendes Gesicht, das dafür sorgen wird, dass der Ortsmittelpunkt voller Leben bleibt. Die Wennigser Ratsmitglieder (alle ehrenamtlich tätig!) haben sich im Laufe des 2013 begonnen Verfahrens von der Verwaltung und dem Bürgermeister nicht immer fair behandelt gefühlt. Vertrauensvoller Umgang miteinander hätte möglicherweise finanziell ein besseres Ergebnis gehabt. Deshalb wird nachstehend ein kritisches Fazit gezogen. Das Ziel ist, zukünftig mit komplexen Verfahren besser und erfolgreicher umzugehen.

Zweiter Frauenkongress in Hannover

Nach dem großen Erfolg des ersten Frauenkongresses im März vergangenen Jahres möchte die SPD Niedersachsen dieses Format fortführen. In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto: „Gerechte Teilhabe“. Auch in diesem Jahr wird es ein interessantes Programm mit großartigen…